Das Kinderhilfswerk „Bonyade Koodak“ (persisch für „Kinderstiftung“) unterstützt Kinder aus schwierigen Verhältnissen und sorgt dafür, dass sie die Schule weiter besuchen können. Über Patenschaften hat die Bonyade Koodak bislang mehr als 21.000 Kindern den Schulbesuch ermöglicht.

Homa Reisen arbeitet mit der Stiftung zusammen. In diesem Blogpost stellen wir sie euch vor. Dazu haben wir mit der Sprecherin Simin Hamzevand gesprochen.

Lesezeit: ca. 7 Minuten

Interview mit Simin Hamzevand

Homa Reisen: Salaam Simin, wer oder was ist die Bonyade Koodak?

Simin Hamzevand: Die Bonyade Koodak ist ein gemeinnütziger Verein, der vor 28 Jahren gegründet wurde, um begabte Kinder in schwieriger gesellschaftlicher Position zu fördern. Oft sind das Kinder, die ein Elternteil verloren haben, deren Familien in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind und die dadurch Gefahr laufen, zu Schulabbrechern zu werden.

Bei uns übernehmen Menschen Patenschaften. Durch die Unterstützung unserer Patinnen und Paten haben wir bislang rund 21.000 benachteiligten Kindern geholfen. Aktuell betreuen wir rund 9000 Kinder.

Was unterscheidet die Bonyade Koodak von anderen Hilfsorganisationen?

Uns ist wichtig, dass wir zweimal jährlich für jedes Kind, das wir betreuen, ein Dossier vorlegen, in dem wir seine Fortschritte und seine aktuelle Lage zusammenfassen: Dazu gehören Schulzeugnisse, ein aktuelles Foto und Angaben zur familiären Situation. Was bei uns auch besonders ist: Unsere Patinnen und Paten können direkt mit ihren Patenkindern telefonieren.

Wir waren von Anfang an überzeugt, dass es wichtig ist, die Kinder ganzheitlich zu begleiten – und dabei verantwortlich und transparent zu handeln. Darum haben wir immer schon neue Technologien in unsere Arbeit eingebunden, die uns genau dabei helfen. So nutzen wir seit 2008 das eigens für uns entwickelte Portal „Vanda“, das uns hilft, die Zusammenarbeit von Mitarbeiterinnen, Paten und Patenkindern zu koordinieren und die Verwendung der Gelder transparent zu machen.

Vanda vereint unsere Gemeinschaft, deren Mitglieder auf der ganzen Welt verteilt leben, in einem „global village“, in dem wir vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Wer arbeitet für die Bonyade Koodak?

Die meisten Menschen, die für uns arbeiten, sind studierte und ausgebildete Sozialarbeiter:innen, die direkt mit den geförderten Kindern und ihren Familien zusammenarbeiten. Sie sind bei der Bonyade Koodak angestellt.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Die sitzen unter anderem im Vorstand, im Kuratorium und in den Regionalgruppen und setzen sich ehrenamtlich für unser Ziel ein, Kinder in der Schule zu stärken.

Iran Reise 1
Iran Reise 3
In der Schule

Bildung für alle

Bildung für alle

Bildung für alle

previous arrow
next arrow

Warum braucht es ein solches Hilfswerk für Kinder?

Voraussetzung für eine positive kulturelle Entwicklung und eine Stärkung der Strukturen unserer Gesellschaft ist Bildung. Dazu ist es erforderlich, dass benachteiligte Kinder nicht in die Lage geraten, die Schule abbrechen zu müssen. Genau darum bemühen wir uns mit unserer Arbeit: dass die Kinder weiter zur Schule gehen und an der Gestaltung der Zukunft unseres Landes teilhaben können.

Iran mit der Bonyade Koodak und Iran ohne Bonyade Koodak – welche Unterschiede siehst du?

Iran mit der Bonyade Koodak ist ein starkes Land, ein gebildetes; eines mit Fähigkeiten und Fertigkeiten fürs Leben, mit großem Problembewusstsein und voller Hoffnung; ein Land, in dem die Menschen füreinander da sind und bereit sind, der Gesellschaft zu dienen!

Wo im Land ist die Bonyade Koodak überall aktiv?

Die Bonyade Koodak ist in 36 iranischen Städten tätig, darunter Amol, Ardabil, Orumieh, Esfahan, Ahvaz, Iranshahr, Ilam, Boroujerd, Bam, Bushehr, Birjand, Tabriz, Teheran, Jahrom, Jiroft, Darab, Rasht, Rigan, Zahedan, Zabol, Saravan, Sanandaj, Shiraz, Shahre Kord, Fanuj, Kashan, Kermanshah, Karaj, Larestan, Maragheh, Marvdasht, Mashhad, Mahabad, Nikshahr, Yasuj und Yazd.

Die meisten Regionalgruppen haben wir in der Provinz Sistan-Balutschestan, dort gibt es uns sechsmal.
Iran Reise 1
Iran Reise 1
Iran Reise 3
Iran Reise 4
Iran Reise 5
Iran Reise 6
Iran Reise 7
Iran Reise 8
Iran Reise 1

Homa Reisen. Der Fachreiseanbieter für Iran

Iran Reise 2

Finden Sie Ihre nächste Iran Reise

Iran Reise 3

Entdecken Sie die Skigebiete Irans

Iran Reise 4

Irans Hochebenen

Iran Reise 5

Verweilen Sie in Esfahan

Iran Reise 6

Finden Sie Ruhe in den Wüstenlandschaften

Iran Reise 7

Erleben Sie Mangroven am Persischen Golf

Iran Reise 8

Schließen Sie herzliche Bekanntschaften

previous arrow
next arrow

Welche Verbindungen habt ihr ins Ausland?

Bei unserer Gründung 1994 waren wir zunächst in Iran und in den USA tätig. Im Laufe der Zeit hat sich unser Wirkungskreis dann ausgeweitet. Heute sind wir auf vier Kontinenten vertreten: in den USA, Deutschland, der Schweiz und Australien.

In Deutschland haben wir einen Ableger, der mithilft, unseren Stiftungszweck zu verwirklichen: den Bonyade Kudak Deutschland e.V. Bei dessen Gründung 2009 hat Dipl.-Ing. Masoud Kafi aus Leverkusen die zentrale Rolle gespielt. Dank seines unermüdlichen Einsatzes und des Engagements zahlreicher Iranerinnen und Iraner in Deutschland können wir die Distanzen überbrücken und nachhaltige, auch emotionale, Verbindungen zwischen Patenkindern und Paten schaffen.

Liebe Simin, kheili mamnun, vielen Dank für das Interview.

Möchten Sie mehr über die Bonyade Koodak erfahren und wissen, wie Sie die Arbeit der Stiftung unterstützen können? Dann sprechen Sie uns an!

Links